Erkennen topologisch identer Pfade bei Hüpfprozessen in einem regelmäßigen Gitter

Aus Physik
Version vom 28. Februar 2010, 12:45 Uhr von Cheil (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbeschreibung

Ziel dieses Projektes ist es, ein Programm zu entwickeln, das alle möglichen, topologisch einmaligen Pfade auf einem zwei- bzw. dreidimensionalen, regelmäßigen Gitter generiert, um die Hüpfprozesse von bosonischen Teilchen diagrammatisch darzustellen.

Es wurden zwei Arten dieses Programmes entwickelt:

  • Generieren aller möglichen geschlossenen Pfade
  • Generieren aller möglichen offenen Pfade mit einer Teilchenquelle und einer Teilchensenke