Grundsätzliches Arbeiten mit Eclipse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Physik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 37: Zeile 37:
 
==Editoren==
 
==Editoren==
   
Die Zuordnung von Dateien zu Editoren funktioniert in Eclipse über deren Dateiendungen. Die verschiedenen Editoren können unter WINDOW | PREFERENCES unter ''Generell''| ''File Associations'' (bzw. unter ''Workbench''| ''File Associations'', wenn Sie mit einer früheren Version als Eclipse3.1M5 arbeiten) festgelegt werden. Die zur Verfügung stehenden Editoren einer Dateiendung hängt von den installierten Plugins der Eclipse - Umgebung ab. So stellt z.B. die [http://www.eclipse.org/cdt CDT] - Plattform einen C/C++ Editor zur Verfügung.
+
Die Zuordnung von Dateien zu Editoren funktioniert in Eclipse über deren Dateiendungen. Die verschiedenen Editoren können unter WINDOW | PREFERENCES unter ''Generell''| ''File Associations'' (bzw. unter ''Workbench''| ''File Associations'', wenn Sie mit einer früheren Version als Eclipse3.1M5 arbeiten) festgelegt werden. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Editoren einer Dateiendung hängt von den installierten Plugins der Eclipse - Umgebung ab. So stellt z.B. die [http://www.eclipse.org/cdt CDT] - Plattform einen C/C++ Editor zur Verfügung.
  +
Je nach Qualität bzw. Umfang eines Editor-Plugins stellt der Editor Funktionen wie Syntax-Highlighting, Codevervollständigung und Codefolding zur Verfügung.
   
 
http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_generell_6.jpg
 
http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_generell_6.jpg
  +
  +
Das Auswählen des zum Öffnen einer bestimmten Datei zu verwendenden Editors kann auch im Kontextmenü der Datei stattfinden.
  +
  +
  +
http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_generell_7.jpg

Version vom 27. Februar 2005, 18:31 Uhr

Workspaces

Nach dem Start der Eclipse Entwicklungsumgebung können sie auswählen in welchem Workspace sie arbeiten wollen.

http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_generell_1.jpg

Im aktuellen Workspace werden alle Ihre Einstellungen, Projekte und Dokumente gespeichert. Es hat sich in der Praxis bewährt für verschiedene größere Projekte jeweils eigene Workspaces zu verwenden, damit sie die Oberfläche genau auf die im Projekt verlangten Anforderungen ausrichten können.

Erstellen eines ersten Projektes

  • Wählen Sie FILE | NEW | PROJECT...
  • Im daraufhin erscheinenden Dialog wählen sie SIMPLE | Projekt aus

http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_generell_2.jpg

  • Nach dem Klicken auf NEXT können Sie einen Namen für das Projekt vergeben. Nach dem Klick auf FINISH sollten sie im NAVIGATOR Fenster ihr erstes Projekt sehen können.

http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_generell_3.jpg

Beachten Sie die Datei .project, die einige Eclipse-spezifischen Einstellungen für ihr Projekt beinhaltet.

  • Um bestehende Dateien z.B. aus dem Datei-System oder von einem FTP-Server zu importieren können Sie im Kontextmenü (rechte Maustauste) des Projektes bzw. des Ordners, den Eintrag IMPORTIEREN... auswählen.


  • Als nächstes wollen wir ihrem Projekt einen Ordner hinzufügen. Dies machen Sie, indem sie in der Navigator Ansicht das soeben von ihnen erstellte Projekt markieren und durch FILE | NEW | FOLDER einen neuen Ordner erstellen.
  • Nun können Sie durch Auswählen des soeben erstellten Ordners und klicken auf FILE | NEW | FILE eine Datei im ihrem Ordner erstellen.

http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_generell_4.jpg

  • Die soeben erstellte Datei wird im Texteditor von Eclipse geöffnet.

http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_generell_5.jpg

Editoren

Die Zuordnung von Dateien zu Editoren funktioniert in Eclipse über deren Dateiendungen. Die verschiedenen Editoren können unter WINDOW | PREFERENCES unter Generell| File Associations (bzw. unter Workbench| File Associations, wenn Sie mit einer früheren Version als Eclipse3.1M5 arbeiten) festgelegt werden. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Editoren einer Dateiendung hängt von den installierten Plugins der Eclipse - Umgebung ab. So stellt z.B. die CDT - Plattform einen C/C++ Editor zur Verfügung. Je nach Qualität bzw. Umfang eines Editor-Plugins stellt der Editor Funktionen wie Syntax-Highlighting, Codevervollständigung und Codefolding zur Verfügung.

http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_generell_6.jpg

Das Auswählen des zum Öffnen einer bestimmten Datei zu verwendenden Editors kann auch im Kontextmenü der Datei stattfinden.


http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_generell_7.jpg