MLTutor: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Physik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(47 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
  +
Diese Seite ist nicht für Studierende gedacht. Sie dient zur Information für die Lehrveranstaltungsbetreuer.
== Ziele des Projekts ==
 
   
  +
== Aktuelles ==
==== Automatisierte Überprüfung von Matlab Übungsbeispielen ====
 
  +
=== Auschecken der Beispiele für 2008 ===
  +
* In die MLTutor-Admin-Ansicht wechseln.
  +
* Rechtsklick auf einen "Exercise..."-Folder
  +
** Create Project Set
  +
* Jetzt sollte in der Matlab Workbench unter mltutor_projectsets eine Datei
  +
kernbich.exercisecollections.2008.*.psf existieren.
  +
* Rechtsklick auf diese Datei -> Arbeitsset erstellen (Namen für den Arbeitsset wählen)
  +
* Nochmals Rechtsklick und "Laden/Ersetzen" anklicken. Jetzt werden die Beispiele geholt.
  +
* Der Workingset kann über das Menü unter dem kleinen weißen Pfeil rechts oberhalb der Baumstruktur ausgewählt werden.
   
  +
=== Folgende Punkte in den alten Projekten ausbessern ===
==== Selbstüberprüfung der StudentInnen beim Erlernen des Stoffes ====
 
  +
* Sollten noch Testskripte existieren, die z. B. ml_test1_before, test3_after o.ä. heißen, diesen bitte einen aussagekräftigen Namen geben. Z.B.
  +
** graphics_request.m, wenn Graphikattribute angefragt werden. disp_request.m, empty.m oder nothing_to_do.m ...
  +
* Überprüfungen von Textausgaben via MLTutor_ERROR_REQUEST.message, MLTutor_ERROR_REQUEST.type und auch DISP_REQUEST.message, DISP_REQUEST.type durch Tests mit Regular Expressions ersetzen [[MLTutorBeispielerstellung#Überprüfung_von_Textausgaben]].
  +
Eine Liste der Dateien, in denen ich auf die Schnelle sowas gefunden habe, befindet sich auf meiner Seite [[User:Schrodk]].
   
  +
'''Noch aus dem Jahr 07, aber darauf auch nochmal achten'''
==== Unmittelbares Feedback über den Lernerfolg ====
 
  +
*In den Before und After Sripts für Studenten sehbare Bereiche mit %### einrahmen
  +
* Sollte das Beispiel Datenfiles benötigen, diese im .mlt-File unter '''Extra Dateien''' eintragen und die Angabe ausbessern. Datenfiles müssen ins Projektverzeichnis kopiert werden.
  +
*Rechtschreibfehler
  +
*Tests überprüfen und ergänzen, so dass die Studenten verstehen was, wie und warum getestet wird.
   
  +
== Einstellen von Beispielen in den MLTutor ==
==== Unterstüzung der StudentInnen bei der Lösung der Beispiele (elektronischer Tutor) ====
 
  +
=== Matlab - Files ===
  +
==== Erstmaliges einstellen ====
  +
# In die Admin-Perspective wechseln
  +
# Im rechten unteren Fenster das Tab 'Example Admin' auswählen
  +
# rechts oben zweites Icon von links (Add Example) auswählen
  +
# Category -> wählen Welche Übung
  +
# Wenn das Beispiel drinnen ist läßt sich durch Doppelklick ein Fenster öffnen in dem man z.B. die visibility (Reihenfolge) ändern kann.
  +
# Unter rights läßt sich einstellen, ob das Beispiel sichtbar sein soll oder nicht. Wird bei Prüfungsbeispielen automatisch auf 'not visible' gesetzt.
   
  +
==== Update ====
==== Plattformübergreifend (Linux, Windows, MacOSX) ====
 
  +
Im Example Admin Rechtsklick auf jeweiliges Beispiel und 'Update Example from Workspace' auswählen.
   
==== Graphische Oberfläche (IDE) ====
+
==== Exercise Collections ====
  +
... werden mit dem grünen Knopf rechts oben im Example Admin hinzugefügt. Auch bei ihnen lassen sich mit Doppelklick anschließend gewisse Eigenschaften (z.B. Sichtbarkeit) einstellen.
   
==== Benutzung freier Software ====
+
=== Angaben ===
  +
Hier genügt es in der 'Matlab Workbench' Perspektive einen Rechtsklick auf das pdf-File auszuführen und im Menü 'Update PDF File for MLTutor' auszuwählen.
   
  +
== Erstellen von Beispielen ==
==== Keine private Matlab Lizenz erforderlich ====
 
  +
Hinweise zur Erstellung eines Beispiels (und der Tests) sind auf der Seite [[MLTutorBeispielerstellung]] zu finden.
   
  +
[[Category:MLTutor]]
==== So wenig Einschränkungen wie möglich bei der Erstellung der Beispiele ====
 
 
==== Erweiterbarkeit auf beliebige interpretierte (z.B. Python, Ruby, Javascript, C-Interpreter) und vielleicht auch kompilierte Sprachen. ====
 
 
=== Automatisierte Überprüfung ===
 
 
==== Erstellen der Angabe ====
 
* Angabe muss Formeln und Graphiken beinhalten können.
 
* "Leichte" Erstellung der Angabe (LaTeX, Musterdokumente, Templates)
 
* Angabe muss in verschiedenen Sprachen vorliegen können.
 
==== Erstellen der Musterlösung ====
 
* Bereitstellung einer Musterlösung, deren Ergebnisse mit der Lösung der StudentIn
 
verglichen werden. (Variablenvergleich)
 
* Musterlösung kann aus mehreren Funktionen und Skripten bestehen
 
* Lösung des Beispiels kann externe Dateien erfordern (Graphiken, Datensätze)
 
* Musterlösung kann aus Teilaufgaben bestehen, die voneinander abhängig sind
 
==== Überprüfung ====
 
* Bereitstellung von Testszenarien (Funktionstests, Scripttests)
 
* Testszenarien sollen auf Anfordernisse flexibel reagieren können (Anzahl an zu überprüfenden Variablen, Anzahl der Parameter von Funktionen)
 
* Beliebig viele Tests pro Beispiel (z.B. Funktionen, die mit Skalaren, Matrizen und komplexen Zahlen umgehen können müssen)
 
* Testszenarien können auch Zufallszahlen beinhalten
 
* Anpassungen an Matlab (Funktionen befinden sich in einer eigenen Datei, Datentypen, implizit definierte Funktionen)
 
* Erforderte Genauigkeit der Ergebnisse muss regulierbar sein.
 
* Ergebnis kann graphisch sein. Vergleich?
 
* Verbotene Funktionen um verschiedene Lösungswege vorgeben zu können und auf Matlab-spezifische Einschränkungen aufmerksam zu machen
 
==== Ergebnisse ====
 
* Ergebnisse müssen vom Lehrbeauftragten eingesehen werden können
 
* Ergebnisse müssen detailliert vorliegen (Welche Tests wurden bestanden und welche nicht, welche Variablen wurden falsch gesetzt)
 
* Lösung der StudentIn muss zusammen mit dem Ergebnis abgelegt werden (Nachvollziehbarkeit, Softwarefehler)
 
=== Selbstüberprüfung der StudentIn ===
 
* Musterlösung muss in bestimmten Fällen vom Studenten eingesehen werden können.
 
* StudentIn muss privaten Zugang zur Software erhalten
 
* Student muss Ergebnisse der Tests einsehen können (Was wurde getestet?, Welche Tests sind fehlgeschlagen?)
 
* Student muss einen Überblick über alle verfügbaren Beispiele bekommen und welche Lernziele damit erreicht werden. (Aussagekräftige Namen, Einteilung in beliebig verschachtelbare Kategorien)
 
=== Unterstützung der StudentInnen bei der Lösung der Beispiele ===
 
Hilfestellungen in der Angabe:
 
* Hyperlinks
 
* Verweise ins Skriptum
 
* Empfohlene Kapitel aus der Matlab Hilfe
 
* Hilfestellung bei den Tests: Welcher Test ist fehlgeschlagen?
 
** Aussagekräftige Namen der Tests
 
** Warum könnte er fehlgeschlagen sein? -> Gleiche Hilfestellungen wie in der Angabe
 
* Möglichkeit den Autor des Beispiels direkt per mail zu kontaktieren
 
=== So wenig Einschränkungen wie möglich bei der Erstellung der Beispiele ===
 
 
==== Verschiedene Arten von Beispielen ====
 
** Klassische Programmieraufgaben (Variable x soll den Wert y beinhalten, Datei x soll nach Ausführung des Programmes einen bestimmten Inhalt haben)
 
** Einfache Anleitungen zum Selberprobieren
 
** Multiple Choice Fragen (basierend auf selbem Prinzip)
 
** Symbolische Aufgaben ?
 
==== Beispiele sollen beliebig verschachtelbar sein (Punkt (b) abhängig von der Lösung von (a) ====
 
==== Überprüfbare Variablen sollen beliebigen Typs sein (Matrizen, Strukturen, Grafiken?) ====
 
 
[https://itp.tugraz.at/test/david/top.jsp Viewer für Beispiele]
 

Aktuelle Version vom 23. Oktober 2007, 21:26 Uhr

Diese Seite ist nicht für Studierende gedacht. Sie dient zur Information für die Lehrveranstaltungsbetreuer.

Aktuelles

Auschecken der Beispiele für 2008

  • In die MLTutor-Admin-Ansicht wechseln.
  • Rechtsklick auf einen "Exercise..."-Folder
    • Create Project Set
  • Jetzt sollte in der Matlab Workbench unter mltutor_projectsets eine Datei

kernbich.exercisecollections.2008.*.psf existieren.

  • Rechtsklick auf diese Datei -> Arbeitsset erstellen (Namen für den Arbeitsset wählen)
  • Nochmals Rechtsklick und "Laden/Ersetzen" anklicken. Jetzt werden die Beispiele geholt.
  • Der Workingset kann über das Menü unter dem kleinen weißen Pfeil rechts oberhalb der Baumstruktur ausgewählt werden.

Folgende Punkte in den alten Projekten ausbessern

  • Sollten noch Testskripte existieren, die z. B. ml_test1_before, test3_after o.ä. heißen, diesen bitte einen aussagekräftigen Namen geben. Z.B.
    • graphics_request.m, wenn Graphikattribute angefragt werden. disp_request.m, empty.m oder nothing_to_do.m ...
  • Überprüfungen von Textausgaben via MLTutor_ERROR_REQUEST.message, MLTutor_ERROR_REQUEST.type und auch DISP_REQUEST.message, DISP_REQUEST.type durch Tests mit Regular Expressions ersetzen MLTutorBeispielerstellung#Überprüfung_von_Textausgaben.

Eine Liste der Dateien, in denen ich auf die Schnelle sowas gefunden habe, befindet sich auf meiner Seite User:Schrodk.

Noch aus dem Jahr 07, aber darauf auch nochmal achten

  • In den Before und After Sripts für Studenten sehbare Bereiche mit %### einrahmen
  • Sollte das Beispiel Datenfiles benötigen, diese im .mlt-File unter Extra Dateien eintragen und die Angabe ausbessern. Datenfiles müssen ins Projektverzeichnis kopiert werden.
  • Rechtschreibfehler
  • Tests überprüfen und ergänzen, so dass die Studenten verstehen was, wie und warum getestet wird.

Einstellen von Beispielen in den MLTutor

Matlab - Files

Erstmaliges einstellen

  1. In die Admin-Perspective wechseln
  2. Im rechten unteren Fenster das Tab 'Example Admin' auswählen
  3. rechts oben zweites Icon von links (Add Example) auswählen
  4. Category -> wählen Welche Übung
  5. Wenn das Beispiel drinnen ist läßt sich durch Doppelklick ein Fenster öffnen in dem man z.B. die visibility (Reihenfolge) ändern kann.
  6. Unter rights läßt sich einstellen, ob das Beispiel sichtbar sein soll oder nicht. Wird bei Prüfungsbeispielen automatisch auf 'not visible' gesetzt.

Update

Im Example Admin Rechtsklick auf jeweiliges Beispiel und 'Update Example from Workspace' auswählen.

Exercise Collections

... werden mit dem grünen Knopf rechts oben im Example Admin hinzugefügt. Auch bei ihnen lassen sich mit Doppelklick anschließend gewisse Eigenschaften (z.B. Sichtbarkeit) einstellen.

Angaben

Hier genügt es in der 'Matlab Workbench' Perspektive einen Rechtsklick auf das pdf-File auszuführen und im Menü 'Update PDF File for MLTutor' auszuwählen.

Erstellen von Beispielen

Hinweise zur Erstellung eines Beispiels (und der Tests) sind auf der Seite MLTutorBeispielerstellung zu finden.