Table of Contents

Einige Institutsmitarbeiter verwenden AppleMacintosh als Dektop-Rechner oder Notebook-Computer.

Für diese Geräte kann beim ZentralerInformatikDienst im Bedarfsfall Hilfe erhalten werden - unterstützt werden aber nur Geräte mit MacOS X.

Wartung nach der Installation

System

div. OpenSource Anwendersoftware:

Offene Fragen

brauchbare Links

Drucken via CUPS

Für MacOS X bis Version 10.7.4 funktioniert das Drucken über das CommonUnixPrintingSystem mehr oder weniger vollautomatisch, nachdem einmal des folgende Kommando eingegeben wurde:

$ sudo cupsctl BrowseRemoteProtocols=cups

Neuere Versionen von MacOS X (Mountain Lion) können das nicht mehr - dort müssen die Drucker manuell eingerichtet werden.

  • [optional] Die passende PPD (Druckerbeschreibungsdatei) mit einem Webbrowser von der Seite https://faepsv.tu-graz.ac.at:631/printers/ für den gewünschten Drucker die Datei “Druckername.ppd” holen und im z.B. Download-Ordner ablegen.
  • Dialog Systemeinstellungen öffnen (Unter dem Apfel links oben), den Dialog “Drucken & Faxen”, danach “Hinzufügen” durch Klick auf + links unter der Druckerliste öffnen
  • “IP” auswählen diese Einstellungen vornehmen:
Adresse faepsv.tu-graz.ac.at
Protokoll Internet Printing Protocol - IPP
Warteliste printers/Druckername (führendes ““ ist notwendig)
Name Druckername wie oben
Standort Standort eintragen [optional]
  • Verwenden: Allgemeiner PostScript-Drucker lassen oder wenn im ersten Schritt eine PPD geladen wurde, “Andere…” anklicken und die gerade geladene PPD auswählen. Unter “Druckersoftware auswählen” können Sie im System bereits vorhandene PPDs benutzen.
  • Mit “Hinzufügen” speichern.
  • Den Hinweis “Der Drucker in Ihrem Netzwerk konnte nicht überprüft werden” mit dem Fortfahren-Knopf ignorieren
  • Im folgenden Hinweis “faepsv.tu-graz.ac.at” konfigurieren die Duplexeinheit (Doppelseitiger Druck) ankreuzen oder wenn Sie eine PPD geladen haben die jetzt angezeigten Optionen ggf. ändern bzw. dem Ladevorgang für weitere Treiber folgen. Bei Problemen können Sie die im System vorhandenen PPDs probieren. Zum Schluss dann mit dem OK-Knopf beenden.

Author: Andreas Hirczy

Created: 2017-11-08 Mit 18:14

Validate XHTML 1.0