Eclipse als Plugin-Entwicklungsumgebung

Aus Physik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein erstes Pluginprojekt

  • Wählen Sie FILE | NEW | PROJECT...
  • Im daraufhin erscheinenden Dialog wählen sie Plug-in Development | Plugin Projekt aus.


http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_plugin_1.jpg

  • Geben Sie als Projektnamen at.tugraz.itp.eclipse.tut.helloworldplugin an.
  • In der folgenden Einstellungsseite belassen Sie bitte alle Einstellungen auf den Standardwerten.

http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_plugin_2.jpg

  • Auf der folgenden Seite können Sie eines der vordefinierten Plugin Projekte auswählen, oder ein selbst definiertes Plugin erzeugen. Wir wählen z.B. Plug-in with an editor, dass einen Editor für XML-Files zur Verfügung stellt.

http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_plugin_3.jpg

  • Hier können wir noch die Dateiendung auswählen, mit der der Editor verknüpft wird. Den Rest lassen wir bei den Standardeinstellungen.


http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_plugin_4.jpg


  • Nach dem Klick auf FINISH wird, falls sie sich noch nicht in der Plug-in Perspektive befinden gefragt, ob sie in diese wechseln wollen.


http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_plugin_5.jpg

  • Nun können Sie alle Klassen betrachten, die durch den Plugin-Wizard generiert wurden.


http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_plugin_6.jpg


  • Durch einen Klick auf Launch an Eclipse Application können Sie ihr Plugin in einer sogenannten Runtime-Workbench starten, und den von Ihnen kreierten Editor, durch Erstellen eines Projektes und einer Datei mit der Endung .itp ausprobieren.


http://www.itp.tugraz.at/Comp/Eclipse/screenshots/eclipse_plugin_7.jpg