KDE Konfiguration

Aus Physik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundlagen

Die Grundlagen zum Konfigurationsmechanismus sind auf der Seite http://www.kde.org/areas/sysadmin/ in den Abschnitten:

  • KDE Filesystem Hierarchy
  • Configuration Files
  • Environment Variables
  • Kiosk

zu finden.

Pfad zur Konfiguration

/afs/itp.tugraz.at/opt/local/share/kdeconfig

Im weiteren Verlauf wird dieser Pfad als $PREFIX angegeben.

Testen von neuen Konfigurationen

/var/tmp/kdeconfig

Lokal auf dem Computer. Verzeichnis wird nur während des Tests gefüllt und anschließend wieder geleert.

Durchgeführte Änderungen

Versteckte Dateien in Konqueror ausblenden

Dazu wurde in der Datei $PREFIX/share/config/konqiconviewrc folgendes eingetragen:

[Settings]
ShowDotFiles[$i]=false

Danach startet Konqueror immer ohne die versteckten Dateien anzuzeigen. Sie können allerdings im Betrieb über View -> Show Hidden Files angezeigt werden. Beim neuerlichen Starten des Konqueror werden sie allerdings nicht weiter angezeigt, da dann wieder die globale Einstellung ausgelesen wird.

[$i] bewirkt, dass der Schlüssel in jeder anderen Datei ignoriert wird -> siehe Doku zu Kiosk.

Acrobat Reader als Default Betrachter für pdf

  1. Die Datei $PREFIX/share/config/profilerc passend editiert.
  2. In $PREFIX/share/mimelnk/application/pdf.desktop erzwungen, dass kein eingebetteter Betrachter verwendet werden soll.
  3. In $PREFIX/share/applnk/= die passende =.desktop -Datei erstellt. KDE erstellt diese Datei in einem

Unterverzeichnis .hidden (versteckt damit diese Datei nicht im Menü erscheint). Das wurde auch hier gemacht.

KGhostView startet beim Betrachten von ps nicht eingebettet

Wie Punkt 2 bei Acrobat Reader nur in Datei postscript.desktop.

Bildschirm sperren verboten

Bei Verwendung der KDE-eigenen Applikation ist das entsperren des Bildschirms nicht mehr möglich. In der Datei

$PREFIX/share/config/kdeglobals

wurde die Gruppe

[KDE_Action_Restrictions][$i]

erzeugt. ([$i] bewirkt, dass diese Gruppe in jeder anderen Datei ignoriert wird-> Kiosk). In ihr wird mit dem Schlüssel

lock_screen=false 

das Verwenden der KDE-eigenen Applikation verboten -> Menüeinträge verschwinden. Als Ersatz wurde ein Menüeintrag erstellt, der xlock zum Sperren verwendet.

Desktopicons

Im Verzeichnis

$PREFIX/share/apps/kdesktop/Desktop/

liegen die Desktop-Entry-Files, die die Icons auf dem Desktop definieren. Die Position der Icons definiert jeder Benutzer selbst. Änderungen werden in die Datei

~/.kde/share/apps/kdesktop/IconPositions

geschrieben. Das Verhalten von KDE beim Erneuern dieser Datei ist allerdings undurchschaubar.

Menüstruktur

Allgemeines

2 Umgebunsvariablen sind maßgeblich:

XDG_CONFIG_DIRS
XDG_DATA_DIRS

XDG_CONFIG_DIRS enthält eine Verzeichnisliste, in denen ein Verzeichnis menus erwartet wird. In diesem Verzeichnis wird ein .menu-file gesucht, dass die Konfiguration enthält. Die erste Datei die gefunden wird wird verwendet. Die .menu Datei enthält die Struktur des Menüs.
Die XDG_DATA_DIRS Variable einthält Verzeichnisse, die nach .desktop Dateien, die die Menüeinträge bestimmen durchsucht werden sollen. Diese .desktop Files liegen in $XDG_DATA_DIRS/applications
Die globale Konfiguration sollte in /afs/itp.tugraz.at/opt/local/share/kdeconfig/localmenu/ zu finden sein.
Siehe dazu auch http://freedesktop.org/wiki/Standards_2fmenu_2dspec

Kbuildsycoca

Nach einer Änderung ist es notwendig den Configuration Cache von KDE zu erneuern. Dies kann explizit (für einen Benutzer) durch den Befehl

$ kbuildsycoca

geschehen. Damit beim nächsten Einloggen der Cache für jeden Benutzer erneuert wird, ist die Datei

$KDEDIR/share/services/update_ksycoca

zu "touchen". (hier: $KDEDIR -> /usr/)

Änderungen im Menü

  • ITP_Hilfe und
  • Lock Screen Knopf erstellt

Erweiterung der globalen KDE-Config

Es wurde die globele KDE-Konfiguration jetzt so erweitert, dass keine .kde-Ordner mehr von /etc/skel/ kopiert werden muss. Hier folgt eine Liste der erstellten Dateien und ihrer Wirkung.

  • kdeglobals: hier wurde die Gruppe DesktopIcons hinzugefügt. Ohne diesen sind die Icons zu groß.
  • kickerrc: erstellt/kopiert -> Einstellungen der Taskleiste
  • kpersonalizerrc: Durch FirstLogin=false wird verhindert, dass der "First Time Wizard" startet
  • ktiprc: Mit RunOnStart=false wurde ausgeschaltet, dass beim Starten die "Tips of the Day" angezeigt werden.