NX

Aus Physik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit NX ist es möglich, vom eigenen PC aus auf dem grafischen Linux-Desktop und der Software am ITP zu arbeiten.

Installation

Der NX-Client kann für Windows, Linux oder Mac von der Website http://www.nomachine.com/download.php unter "NX Client Products" heruntergeladen und installiert werden.

Konfiguriert wird der Client ueber den "NX Connection Wizard" (unter Windows im Startmenü unter Programme/NX Client for Windows) mit folgenden Einstellungen:

Session: itp (beliebig, z.B. falls itp schon vergeben ist)
Host: faepnx.tugraz.at
Internet Connection: Je nach Geschwindigkeit der Verbindung (Standard: ADSL, Mobiles Internet (UMTS): ISDN, Sehr langsame Verbindung: Modem)
Desktop: Unix/KDE oder Unix/Gnome, für xfce4-Desktop Unix/CDE. (Standard: Unix/KDE)
Screen Size: Available Area (Desktop in einem separaten Fenster) oder Fullscreen (Vollbildmodus) (Standard: Available Area, wenn die Verbindung sehr langsam ist, 800x600)

Mit dem NX Client kann man sich nun mit dem ITP-Usernamen und Passwort einloggen. (Die Optionen können bei Bedarf mit "Configure" noch bearbeitet werden)

Falls eine Warnmeldung über den Host Key des Servers auftaucht, diese einfach mit "Yes" bestätigen.

Kopieren und Einfügen

Die Zwischenablage für Texte (kopieren / einfügen) kann desktopübergreifend genutzt werden, das bedeutet, dass man zwischen Anwendungen auf dem lokalen Rechner und dem NX-Desktop Text hin- und herkopieren kann.

Mathematica mit Font-Server

Die Software Mathematica benötigt als zusätzliche Einstellung einen Font-Server.
Dazu den NX-Client starten, Configure -> Environment -> Use Font Server aktivieren und unter Host: faepop13.tugraz.at eintragen.

Datei- und Druckerfreigabe

Die Datei- und Druckerfreigabe ist momentan nicht verfügbar.

Troubleshooting

Bitte versucht Euch bei Problem zuerst mit Secure Shell einzuloggen.

Kontakt bei Fragen oder Problemen: Christopher Albert