Scanner

Aus Physik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benutzung der Scanner

Wir haben zwei öffentlich zugängliche Scanner:

Gerät Standort Eigenschaften
Epson 1240 2.Stock, Bibliothek Farbe, 1200 dpi
Epson 1640 3.Stock, Computerraum Farbe, 1600 dpi, autom. Vorlageneinzug

Die Scanner sind im Normalfall ausgeschalten und müssen vor der Benutzung eingeschaltet werden. Melden Sie sich bitte am zugeordneten Computer an und starten Sie das Programm xsane, sobald die Leuchtdiode am Scanner nicht mehr blinkt, sondern kontinuierlich leuchtet.

8.1 Automatischer Vorlageneinzug

Verwenden sie mit dem automatischen Vorlageneinzug am besten das Programm gscan2pdf. Damit wird ein PDF ihres Dokuments erzeugt, das im Vordergrund das gescannte Bild und im Hintergrund den durch optical character recognition erkannten Text enthält. Alternativ können sie auch DjVu-Dateien erzeugen.

Sollten sie andere Wünsche haben, stellen sie im Scanprogramm xsane den Medieneinzug (sieht aus wie eine geöffnete Scannerabdeckung) auf "Automatic Document Feeder". Stellen sie einen Dateinamen (Diskettensymbol) ein, der mit einer Nummer endet und setzen sie den Schrittzähler direkt darunter auf "+1". Setzen Sie im Vorschaufenster "Preview" das gewünschte Papierformat. Wenn sie den Knopf "Start" drücken, wird jeweils eine Seite gescannt, mit fortlaufender Nummer gespeichert und ausgeworfen.

8.2 Texterkennung (OCR)

Sie können versuchen, die Bilder mit dem Programm gocr oder tesseract in eine Textdarstellung zu überführen. Für beste Ergebnisse scannen Sie im Modus Graustufen mit 200 bis 300 ppi. Diese Programme haben starke Probleme mit schlechten Vorlagen.