USB Sticks

Aus Physik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anstecken

Im sich öffnenden Fenster einfach auf OK klicken, und es startet ein Dateimanager mit dem auf die Daten auf dem Stick zugegriffen werden kann.
Sollten sich mehrere Fenster öffnen, bedeutet dies, dass auf dem Stick mehrere Partitionen vorhanden sind. In diesem Fall müssen Sie via probieren herausfinden auf welcher Partition sich die Daten befinden.

Nach dem Anstecken sollte zusätzlich ein Desktopicon vorhanden sein mit dessen Hilfe ebenso auf den Stick zugegriffen werden kann.

Ausstecken

WICHTIG: Vor dem Ausstecken muss der Stick auf jeden Fall ungemountet (sicher entfernt) werden.

Dies können Sie durch Rechtsklick auf das Desktopicon und anschließendes Auswählen von "Safely remove" durchführen.

ACHTUNG: Eine Fehlermitteilung der Art

"The device was successfully unmounted, but could not be ejected" muss Sie nicht beunruhigen.

Sollte bei Ihnen kein Desktopicon vorhanden sein, können Sie folgende Strategie anwenden:

  1. Dazu im Dateimanager in der Tableiste ganz links auf das unterste Symbol (ein Computer) klicken.
  2. Den Eintrag "Storage Media" anklicken
  3. Rechtsklick auf das Symbol für den USB-Stick und "Safely Remove" auswählen.
  4. Sollte obige Fehlermitteilung auftreten muss Sie dies nicht beunruhigen
  5. Das der Stick entfernt werden kann ist daran zu erkennen, dass im rechten unteren Eck des USB-Stick-Symbols KEIN kleiner grüner Pfeil mehr zu sehen ist.

Anforderungen an den Stick

Partitionierung

  • NEU: Unpartitionierte Sticks (Superfloppy) funktionieren, wenn sie als einziges externes Speichergerät angeschlossen werden.
  • Im Computerraum kann nur die erste Partition eines USB-Sticks gelesen und beschrieben werden. Bitte beachtet, daß neu gekaufte USB-Sticks oft völlig abenteuerlich partitioniert sind und unter Windows trotzdem funktionieren. Es ist unter Linux und Unix nicht möglich, ein Speichergerät neu zu partitionieren, ohne die Administratorrechte zu haben.

Dateisystem

Um einen USB Stick verwenden zu können, muss der gesamte Stick oder die erste Partition mit VFAT (16 oder 32) oder ext2 (linuxspezifisches Dateisystem) formatiert sein. Ein in NTFS formatierter USB-Stick ist nicht verwendbar.

Wenn es nicht funktioniert:

  • wird entweder der Stick nicht erkannt
  • der USB-Stick ist nicht korrekt partitioniert oder
  • er kann im Moment auf diesem Computer nicht verwendet werden.

Versucht den Stick auch an einen anderen Computer anzustecken.

Alternativen zum Datentransport via USB-Sticks

... sind auf der Seite Externer Zugriff zu finden. Dort ist erklärt, wie über das Internet auf die Daten im Computerraum zugegriffen werden kann.